Suche
Suche Menü

Medienlotse liest: Heinz’ Life (von Lutz Heuser)

[tweetmeme source=“jancrode“ only_single=false]

Like This!

Treffen Sie Heinz, den überaus unterhaltsamen und ehrlichen Protagonisten von Heinz‘ Life: Kleine Geschichte vom Kommen und Gehen des Computers. Zusammen mit dem Wirtschaftsinformatiker schickt Autor Lutz Heuser, Leiter von SAP-Research, die Leser auf eine Reise durch 70 Jahre Geschichte der Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK).

Heinz blickt gegen Ende seines Lebens auf die Entwicklung in ebenjenen Branchen zurück und wählt dafür die Dokumentationsform des Tagebuchs. In den Einträgen erfahren die LeserInnen nicht nur Persönliches über Heinz, sondern erhalten vielmehr einen Einblick in die Geschichte der (deutschen) ITK. Schnell wird deutlich, wieviel technische Entwicklungen vorher vonnöten waren, damit wir heute Videos (mit Ton!) als Streams im Internet ansehen können oder mittlerweile über Speicherkapazitäten von 50MB nur müde lächeln. Heuser und seine Autoren skizzieren aber auch das Kommen und Gehen vermeintlich großer IT-Entwürfe und demonstrieren dadurch deutlich, dass die Grundlagen für die Zukunft zwar heute gelegt werden, diese jedoch erst morgen beginnt.

Das im Comic-Stil der 50er illustrierte Buch ist gut lesbar, spannend und zeichnet sich dadurch aus, den Entwicklungen nicht besserwisserisch vorzugreifen. Heinz bleibt immer neugierig und probiert gerne neue Dinge aus, ohne jedoch völlig unkritisch zu sein. Er selbst sieht sich als Konservativer, der sich erst daran gewöhnen muss, seine diversen Profile (Gesundheit, Fahrzeuglenker, Familienvater) für Internet und Funksensoren freizugeben. Besonders spannend wird Heinz‘ Life: Kleine Geschichte vom Kommen und Gehen des Computers bei der Annäherung an die Neuzeit bzw. dem Zeitpunkt der Drucklegung. Für die folgenden Jahre wird eine Vielzahl von Megathemen identifiziert (Gesundheit, Mobilität, Bildung und Energie) und mit der ITK-Entwicklung verwoben.

Fazit: Ähnlich wie Mind Set! Wie wir die Zukunft entschlüsseln: Wir wir die Zukunft entschlüsseln vom ehemaligen US-Präsidenten-Berater John Naisbitt entwirft Heinz ein ziemlich realistisches Bild von der Zukunft. Nicht marktschreierisch, nicht duckmäuserisch, sondern geerdet und offen für Neues. Wer sich für Zukunftsthemen interessiert, den künftigen Einfluß der ITK auf unser Leben bestimmen möchte und obendrein noch etwas computertheoretisches Rüstzeug erwerben möchte, kommt an Heinz‘ Life: Kleine Geschichte vom Kommen und Gehen des Computers nicht vorbei.

Add to FacebookAdd to DiggAdd to Del.icio.usAdd to StumbleuponAdd to RedditAdd to BlinklistAdd to TwitterAdd to TechnoratiAdd to Yahoo BuzzAdd to Newsvine

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Heinz’ Life 2011 « Medienlotse

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.