Suche
Suche Menü

Von einem der auszog, ein E-Book zu schreiben

Tanzen? Kann ich nicht. Filmen und fotografieren? Geht so. Mit der Karriere als Klickmillionär bei YouTube wird es also schwierig. Aber Schreiben? Das kann ich! Der Medienlotse erzählt, wie es ihm beim Selbstverlag seines E-Books „Vorwärts nach weit. Hannover 96 – 10 Jahre 1. Bundesliga“ erging.

Die Idee
Vor einigen Jahren hatte ich beruflich in Wolfsburg zu tun und kümmerte mich um die Belegung der VIP-Logen. Bei einem Besuch in der Geschäftsstelle des VfL Wolfsburg sah ich dann im Treppenaufgang Mannschaftsposter der „Wölfe“ hängen. Bei genauerem Hinsehen bemerkte ich, dass die Poster in chronologischer Reihenfolge aufgehängt waren: Beim Aufstieg zur Geschäftsstelle grüßte die Mannschaft, die nach mehreren vergeblichen Anläufen 1998 in die 1. Bundesliga aufgestiegen war. Und am Ende der Treppe blickte das aktuelle Team, welches später sogar Deutsche Meister werden sollte, den Besuchern fest in die Augen.

Eher aus Langeweile, denn aus echtem Interesse fing ich im Frühjahr 2011 an nachzurechnen, seit wann 96 in der höchsten deutschen Fußballliga spielte. Und siehe da – 2012 jährte sich der Aufstieg zum zehnten Mal. Da musste man doch was machen, oder? Sofort fiel mir mein Besuch in Wolfsburg ein. Warum nicht gleich ein Buch schreiben und die Mannschaftsposter in einer Deluxeversion veröffentlichen? Mit meinen Fanzine-Kollegen von der Notbremse hatte ich schließlich schon an zwei Büchern aus dem Werkstatt-Verlag über Hannover 96 mitgearbeitet. Und ich hatte alle Ausgaben der Notbremse seit 1997 griffbereit zur Hand, ein sagenhafter Fundus aus Spielberichten, Interviews und Fotos von der dritten bis zur ersten Liga.

Die Umsetzung
Gesagt, getan und zum Glück haderte ich nur einen Tag mit meinen Schreibkünsten. Dann hatte ich den Dreh raus und wusste, wie die zehn Saisons am besten präsentiert werden können. Um einer ewig gleichen und langweiligen Erzählung (Am 1. Spieltag geschah das, am zweiten jenes) aus dem Weg zu gehen, entschied ich mich, aus den jeweiligen Spielzeiten die Top-Themen herauszusuchen. Direkt nach dem Aufstieg waren das z.B. der Stadionumbau oder die sagenhafte Trefferquote von Fredi Bobic, der oftmals nur eine einzige Ballberührung benötigte, um wichtige Tore für 96 zu erzielen. So entstand Kapitel um Kapitel und dank der sensationellen Saison der Roten fand das Buch mit der Qualifikation für die Europa League auch seinen würdigen Höhe- und Schlusspunkt.

Ein guter Text wird allerdings erst dann sehr gut, wenn er von entsprechenden Fotografien geschmückt wird. Dankenswerterweise konnte ich die Sportfotografen Oliver Vosshage und Lars Kaletta davon überzeugen, für mein Projekt noch einmal tief ins Archiv zu steigen und echte Perlen herauszusuchen, darunter Altin Lala beim Erzielen seines bisher einzigen Bundesligatreffers. Ebenso froh war ich als, ich die nimmermüde Chef-Layouterin der Notbremse, Elsbe Andresen, für mein Projekt gewinnen konnte. In einem nicht immer einfachen Prozess haben alle Beteiligten aber immer wie ein Team zusammengestanden und rechtzeitig zum Weihnachtsfest 2011 ein tolles E-Book entwickelt.

Dabei war von Beginn an noch nicht klar, ob es das Buch auch als Printversion oder „nur“ online geben würde. Die von mir in der Sommerpause angesprochenen Verlage hatten entweder ihre Prioritäten bereits anders gesetzt oder konnten nicht genügend Fantasie für ein Buch entwickeln. Als dann kurz nach Saisonbeginn das letzte Verlags-Nein kam, stand ich vor der Entscheidung, hinzuschmeißen oder weiterzumachen. Doch glücklicherweise gibt es für Autoren im Internet-Zeitalter genügend Möglichkeiten, ein Buch zu veröffentlichen.

Das E-Book
Da ich auf Selbstvertrieb keine Lust hatte, entschied ich mich schnell für eine Veröffentlichung als E-Book. Immer mehr Deutsche kaufen Bücher online und in manchen Buchshops werden bereits mehr E-Books als Printversionen verkauft. Zudem sorgt Amazon mit seinen Kampfpreisen beim Kindle dafür, dass immer mehr Menschen zu einen E-Book-Reader greifen. Ein guter Markt für einen jungen Autoren wie mich. Damit das Buch aber noch rechtzeitig zum Fest erscheinen konnte, war nun Tempo gefragt.

Glücklicherweise entledigte ein Tipp aus meinem Netzwerk mich meiner größten Sorgen. Markus Albers, selbst erfolgreicher Autor von E-Books (Meconomy) führte mich letztlich zu Bookwire, die gegen eine kleine Provision für mich Vertrieb und alle Formatkonvertierungen erledigen. So ist „Vorwärts nach weit. Hannover 96 – 10 Jahre 1. Bundesliga“ nicht nur hier auf der Seite, sondern auch bei Apple, Amazon und allen relevanten Buch- und Onlineshops für nur 6,99 € erhältlich.

Immer wieder wurde ich seitdem gefragt, ob das Buch auch als Printversion erscheinen wird. Ich gehe fest davon aus, dass – genügend Verkäufe vorausgesetzt – ein Verlag früher oder später das Potenzial entdeckt und es das E-Book  2012 auch als „richtiges“ Buch in einer Deluxe-Edition mit den Mannschaftspostern geben wird. Bedanken möchte ich mich bei Hannover 96 und Kommunikationsleiter Alex Jacob, die mit ihrer Online-Berichterstattung halfen, „Vorwärts nach weit“ den 96-Fans bei Facebook und Co. näher zu bringen.

Nachtrag vom 23.1.2012: 96-Fan und Sportblogger Klaas Reese hat mich für seinen Blog zu „Vorwärts nach weit“ befragt. Hier könnt ihr das Interview nachlesen oder anhören.

Community
Ein moderner Autor lebt vom Feedback seiner Leser. Habe ich Fehler gemacht, etwas vergessen oder gar falsch in Erinnerung? Bitte unbedingt bei mir melden! Natürlich freut sich das Team aus Autor, Fotografen und Designerin über Lob und Weiterempfehlungen!

Du willst selbst ein E-Book veröffentlichen und hast Fragen? Ich freue mich auf den Kontakt!

Du glaubst nicht daran, dass „Vorwärts nach weit“ als Buch herauskommt? Im „Fanmagazin“ sammeln sich bereits User, die nach dem Crowdsourcing-Prinzip selbst einen Verlag überzeugen wollen. Sie freuen sich auf deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.